Studien über fossile und rezente Verwitterungsvorgänge im by Prof. Dr. rer. nat. Ludwig Hempel (auth.)

By Prof. Dr. rer. nat. Ludwig Hempel (auth.)

Show description

Read or Download Studien über fossile und rezente Verwitterungsvorgänge im Kalkgestein sowie über die Bedeutung von Gesteinsporositäten und -farbe auf der Insel Fuerteventura (Islas Canarias) PDF

Best german_14 books

Die Deutschen Parteiprogramme: Vom Erwachen des Politischen Lebens in Deutschland bis zur Gegenwart

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Simultan hybride Qualitätsstrategie im Privatkundengeschäft von Kreditinstituten: Erfolgreiche Synthese von Kosten- und Qualitätsvorteilen

Kreditinstitute stehen im Privatkundengeschäft derzeit vor einer doppelten Herausforderung: Einerseits sind Reaktionen auf den Strukturwandel nötig, andererseits gilt es, die andauernde Ertragsschwäche zu bekämpfen. Die Folge ist eine Intensivierung des Wettbewerbs. Vor dem Hintergrund der bankbetrieblichen Konkurrenzsituation untersucht Andreas Bruns, unter welchen Voraussetzungen Kreditinstitute den dringend benötigten Wettbewerbsvorteil mit Hilfe einer simultan hybriden Qualitätsstrategie erreichen können.

Additional resources for Studien über fossile und rezente Verwitterungsvorgänge im Kalkgestein sowie über die Bedeutung von Gesteinsporositäten und -farbe auf der Insel Fuerteventura (Islas Canarias)

Sample text

R-......... 16 14 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Abb. ". 34 I 32 /;"' 30 28 I 1/ 26 24 22 20 18 ~~ /1 ~ ..... / - ...... '- lf_ ~"""'" - ' '~ ~ Hangwinkel 20° ~~ '\ ' Hangwinkel 70° t-- \ '\ ~ ..... - \ ' '.. , " ' ... _........ - '""""' 14 5 Abb. 6: 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Temperaturgänge an der Oberfläche des Kalksandsteins 200 m über NN, Nordost-Exposition 21 22 h - 34 - I 42 40 38 36 ,, -... / 28 26 1_,/ 24 /~ 22 20 18 1 V )' ~ V ' ~',, ' ............ ' "' .....

I'··· ... ,. ·-· "·. ,... -- ~-- -- -. ,.. ,.. --· -_ .. . ~-· -. ,. , . . , .. - -·~ . .. ,. ,. ,. ,. I 100 cm N- Exp. 10 cm N- Exp. 10 cm fast eben 100 cm fast eben Abb. 19: Gang der Temperatur an einer Kalksandsteinswand bzw. -fläche in verschiedenen Entfernungen von der Kante 18 20 22 24 26 28 30 32 34 36 38 J •••••••• -·-·-·- Wand unter Kante 44 1--Wand unter Kante ~-------Fläche von Kante 42 1--Fläche von Kante 40 oc ~ 8 , 2, 1-- .... I I I I I I I I "' 9 0,5 ) ," 10 0,5 ,~o-· ... , ..

V ,.. · :' I 26 24 ...... ,~,... 1'• • I--.. ,' .. ' . H ... - \'\ ' " ~ ~ -~\ '• ... "'-. _~ Hangwinkel 70° 18 ..... '\~1'1 '··.. ,... ;$•-~' w -·---···· ·~ ......... ,··, '· ,, ... "'.. ,·~......... \ ....... 1"/ fi:;. ,.... / ~ ~o-·---·.. ~--l,·-··<~·-. \ 28 20 J,,• / ·······i····... .. ·""'·"' \~\. 16 14 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Abb. 13: Temperaturgänge an der Oberflgche des Kalksandsteins 200 m über NN, Hangwinkel 70 (alle Expositionen) 21 22 h - 41 16 - 4-~--4--4--+--+--+--+--+--+--~~--~~--~~~--4- 14 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Abb.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 5 votes