Handfunktionsstörungen in der Neurologie: Klinik und by Dennis A. Nowak

By Dennis A. Nowak

Wenn das Zusammenspiel zwischen Gehirn und Hand nicht funktioniert ...

Handfunktionsstörungen sind eine häufige Symptomatik bei neurologischen Erkrankungen/Läsionen des zentralen und/oder peripheren NS (z.B. Schlaganfall, SHT, Hirntumoren, M. Parkinson, Nervenkompressionssyndrome…). Sie schränken die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Betroffenen im privaten und beruflichen Alltag erheblich ein; deshalb sind effiziente evidenzbasierte Reha-Strategien gesundheitspolitisch und ökonomisch sehr gefragt.

Das Buch bietet neurologisch und orthopädisch tätigen Ärzten, Physio- und Ergotherapeuten eine Anleitung und gleichzeitig ein Nachschlagewerk mit schnellem Zugriff auf leitliniengerechte diagnostische und therapeutische Verfahren und Maßnahmen. Jedes Kapitel in den Sektionen „Diagnostik" und „Rehabilitation" wird von namhaften Expertenteams (einem Arzt und einem/mehreren Therapeuten, je nach Thema Physio-, Ergotherapeut, Neuropsychologe) geschrieben , um die für jede Zielgruppe relevanten Praxisaspekte klar nachvollziehbar herauszuarbeiten.In einem separaten Teil wird über aktuelle Forschungsergebnisse und Ausblicke auf absehbare Weiterentwicklungen der Therapien berichtet

Show description

Read or Download Handfunktionsstörungen in der Neurologie: Klinik und Rehabilitation PDF

Similar german_2 books

Intrusion Detection effektiv!: Modellierung und Analyse von Angriffsmustern

Intrusion-Detection-Systeme werden zum Schutz vor Angriffen von IT-Systemen eingesetzt. Sie erkennen Missbrauch, indem sie Systemereignisse mit bekannten Angriffsmustern vergleichen. Der praktische Einsatz dieser Systeme ist h? ufig von Fehlalarmen gepr? gt. Die Ursache liegt in unzureichenden Angriffsmustern.

Eine kurze Einführung in die Systemtheorie: Lehr- und Übungsbuch

Das Lehrbuch richtet sich vor allem an Studierende technischer Studiengänge an Hochschulen, Fachhochschulen und Berufsakademien. Die komplexen Konzepte und Zusammenhänge der sign- und Systemtheorie werden in anschaulichen, nachvollziehbaren Schritten dargestellt. Den Kern bilden dabei die Grundlagen zur mathematischen Beschreibung im Zeit- und Frequenzbereich linearer, zeitinvarianter Systeme.

Additional resources for Handfunktionsstörungen in der Neurologie: Klinik und Rehabilitation

Example text

Exp Brain Res 71: 59-71 Johnston LM, Burns YR, Brauer SG, Richardson CA (2002) Differences in postural control and movement performance during goal directed reaching in children with developmental coordination disorder. Hum Mov Sci 21: 583-601 Kaas JH (2004) Evolution of somatosensory and motor cortex in primates. Anat Rec A Discov Mol Cell Evol Biol 281: 1148-1156 Konczak J, Borutta M, Topka H, Dichgans J (1995) The development of goal-directed reaching in infants: hand trajectory formation and joint torque control.

Wie Entwicklungsstörungen die Koordination von Arm- und Handbewegungen beeinflussen, soll dennoch am Beispiel der DCD illustiert werden. Kinder mit DCD haben Probleme mit der Mehrgelenkkoordination von Schulter, Ellenbogen und Hand. Das elektromyographische Korrelat dieses Koordinationsdefizits sind verlängerte Latenzen von Muskelsynergien im Schulter- und Oberkörperbereich (Johnston et al. 2002). Diese Veränderungen in der zeitlichen Struktur der Aktivität der Stütz- und posturalen Muskulatur führen zur Instabilität des Arms, die bei Kindern mit DCD besonders bei schnellen Bewegungen zum Ausdruck kommt.

Ulnaris (Allen-Test).  ulnaris im Bereich des palmaren Handgelenks mit Zeigefinger und Mittelfinger beider Hände. 4 Unter Kompression wird der Patient gebeten, die Hand wiederholt kräftig zur Faust zu schließen und wieder zu öffnen. 4 Die Hand blasst nach wiederholtem Faustschluss besonders palmar ab.  radialis. Dies führt im nicht pathologischen Fall zu einer raschen Durchblutung der Hand und zu einer gesunden Rotfärbung. 4 Der Test wird nach einer Erholungszeit von 5 Minuten wiederholt.  ulnaris gelöst.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 9 votes