Handbuch der Physikalischen Maassbestimmungen: Zweiter Band: by B. Weinstein

By B. Weinstein

I Seit dem Erscheinen des ersten Bandes dieses Werkes sind, namentlich in Frankreich und England, mehrere Biicher uber physikalische Maass bestimmungen veroifentlicht worden, und es sind dieselben auf die Gestaltung dieses Werkes insofern von Einfluss gewesel1, als sie mieh bewogen haben, den besondern Zweck, der mit dies em Buche erreieht werden sonte, noeh scharfer hervortreten zu lassen, als es urspriinglieh in meiner Absieht lag. Ich wonte eine mogliehst vollstandige, auf sieherer theoretischer Grundlage basirte Arbeit liefern. Das Thema freilieh ist anseheinend mehr von praktiseher Bedeutung, und gewiss ist es von grosster Wichtigkeit, die Sehlussergebnisse in jedem Fall jn fiir den Gebrauch mogliehst bequemer shape zu geben. Aber die Physik ist noeh nieht soweit, dass die ihrem Gebiet angehOrenden praktisehen Arbeiten rein schematiseh behandelt werden konnten, und nieht wenige dieser Arbeiten bilden noeh jetzt den Gegenstand eingehendster wissen. sehaftlieher Untersuehung. Zudem glaube ieh nieht, dass jemand eine Wissensehaft oder eine Kunst mit Erfolg betreiben kann, der ihre Grund lagen nieht kennt und sich nur an die erlernten Regeln halt; und gerade in den Naturwissensehaften ist eine gehOrige Einsieht in das Wesen der Saehe notwendig. Sind doeh die sehOnen Maassbestimmnngen, die wir in quick allen Gebieten der Physik besitzen, zu einem" sehr grossen Teil von Mii. nnern reinster theoretiseher Geistesriehtung ausgefiihrt. Deshalb ist auf die Durehbildung der Theorie ganz besondere Sorgfalt verwendet, und wenn infolge dessen fur das En dre s uIta t manehe Ent wickelung zu eingehend und manehe Formel unnotig erseheinen sollte, so A Vorwort.

Show description

Read Online or Download Handbuch der Physikalischen Maassbestimmungen: Zweiter Band: Einheiten und Dimensionen, Messungen für Längen, Massen, Volumina und Dichtigkeiten PDF

Similar german_8 books

Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand

Bei der zunehmenden Verbreitung und den vielen Eigentiimlich keiten der Quarzlampe hat sich das Bediirfnis nach einer approach a tischen Zusammenstellung ihrer Eigenschaften und einer iibersicht lichen Beschreibung ihrer konstruktiven Einzelheiten geltend gemacht. Zur Fiillung dieser Liicke solI die vorliegende Schrift beitragen und den, der praktisch mit der Lampe zu tun hat oder an ihrer Weiter entwicklung arbeiten will, unterstiitzen.

Die Diathermie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Neue Steuerungsmodell — Chance für die Kommunalpolitik?

Wichtigstes Anliegen des Neuen Steuerungsmodells, das seit einiger Zeit die kommunalpolitische Diskussion beherrscht, ist ein effizientes und effektives administration. Neben der kommunalen Daseinsvorsorge, einer Domäne der Verwaltung, steht jedoch gleichberechtigt die Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft.

Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen

Der Verfasser der vorliegenden Arbeit ist wissenschaftlicher Assistent am Institutfiir Vergleichen de Betriebswirtschafislehre der Universitat Miinchen und hat mich als dessen Vorstand gebeten, ein V orwort zu der vorliegenden Veroffentlichung zu schreiben. Am einfachsten kann guy sich dieser Aufgabe entledigen, indem guy eines der ublichen GefaIligkeitsvorworte verfaBt, die sich in freundlichen Lobpreisungen uber Verfasser und Werk ergehen, vom wissenschaftlichen Standpunkt aus aber auBerst unergiebig sind.

Extra resources for Handbuch der Physikalischen Maassbestimmungen: Zweiter Band: Einheiten und Dimensionen, Messungen für Längen, Massen, Volumina und Dichtigkeiten

Example text

A) Liingenmess1lIngen. Bei den Langenmessungen handelt es sich um Ausmessung von Strecken durch andere bekannte Streck en , also durch Strecken, deren Verhiiltnis zu der gewiihlten Langeneinheit bekannt ist. Ob solche Messungen geradezu bestimmte Korper betre:lfen (Stabe, F1iissigkeitssaulen u. s. ) oder sich auf Entfernungen beziehen, das Verfahren ist im Wesentlichen iiberall dasselbe. Man fiihrt Langenmessungen in zweierlei Absicht aus, einmal weil man die Lange einer gerade vorliegenden Strecke fiir einen bestimmten Zweck kennen will, dann aber auch, weil man die betre:lfende Strecke spaterhin bei verschiedenen Gelegenheiten zu benutzen hat.

System zu bezeichnen, und dieser Brauch hat leider schon sehr weite Verbreitung geWeinstein, Lehrbueh lJ. 3 EngJische Maasseinheiten. (22. fund en , hier soIl dasselbe System conform den gesetzlichen Bestimmungen nur durch (e, g, s) symbolisirt werden. 22. Die englischen Maasseinheiten. Nachst dem metrischen ist das wichtigste Maasssystem das englische. Dieses Maasssystem soIl urspriinglich auch ein natiirliches gewesen sein, jetzt kann man es wol nur als ein arbitrares bezeichnen. Die Grundlage fiir Langenmessungen in dies em Maasssystem bildet das Yard.

1st zum Beispiel die gesuchte Lange A', die bekannte A und iiberragt, wenu A' auf A oder unmittelbar an A gelegt ist, das linke Ende von A' dasjenige von A urn AI' das rechte von A' dasjenige von A urn Ar , so haben wir IX) A'=A + At + Ar • Die Grosse A solIte uns bekannt sein, die Bestimmung der Grossen A bildet vornehmlich die Aufgabe der Messung. 25b. Messung durch Uebertragung. Die einfachen Uebertragungsvorrichtungen (Zirkel, Stangenzirkel, Diopter). Wenn man A' nicht auf A aufzulegen und auch nicht neben A hinzulegen vermag, iibertragt man A' auf A mit Hilfe einer andern Strecke, die selbst sich direct auf A iibertragen lasst.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 17 votes