Glaukom 2003: Ein Diskussionsforum by M Diestelhorst (auth.), Professor Dr. Günter K. Krieglstein

By M Diestelhorst (auth.), Professor Dr. Günter K. Krieglstein (eds.)

Zu fünf Teilgebieten der klinischen Glaukomatologie werden typische Fallbeispiele vorgestellt, in den diagnostisch richtungsweisenden Befunden illustriert und das Patientenmanagement nach neuesten Erkenntnissen durch anerkannte Glaukomspezialisten diskutiert.

Show description

Read or Download Glaukom 2003: Ein Diskussionsforum PDF

Best german_11 books

Ökumene und Gemeinde: Untersuchungen zum Alltag in Kirchengemeinden

InhaltDas Buch untersucht die Entwicklung der Beziehungen zwischenevangelischen und katholischen Kirchengemeinden im Zeitraum von 1983 bis 1999in fünf Stadtteilen mit unterschiedlicher Sozialstruktur. Es fällt auf, wie stark die Kirchengemeinden ein Spiegelbildihrer sozialräumlichen Umwelt, ihrer Probleme und Auseinandersetzungen mitherausfordernden gesellschaftlichen Entwicklungen im Nahbereich darstellen.

Kriminal-politik: Unter redaktioneller Mitarbeit von Matthias Gasch

Kriminalpolitik wird von den Autoren des Buches als ein Politik-Programm verstanden, welches die Strategien, Taktiken und Sanktionsinstrumente beschreibt, mit denen die Institutionen der Inneren Sicherheit eine Optimierung der Verbrechenskontrolle zu erreichen versuchen. Derzeit sind Tendenzen zu beobachten, wonach sich die bislang nationwide und staatlich ausgerichteten Kriminalpolitiken „entgrenzen“: sichtbar vor allem in der zunehmenden Europäisierung der Inneren Sicherheit, beobachtbar aber auch anhand der steigenden Einbeziehung kommerzieller Akteure in die Produktion öffentlicher Sicherheit.

Extra info for Glaukom 2003: Ein Diskussionsforum

Example text

36 J. Funk Patient 14: 50 J/M ANAMNESE/BEFUND 5. Lebensjahrzehnt Makropapillen mit abortivem Kolobom Nicht-progrediente, longitudinale GF-Ausfälle IOD-cm: 19–23 mmHg Positive Familienanamnese Enger Kammerwinkel Abb. 14. Makropapille des rechten Auges von Patient 14 mit großer zentraler Exkavation und abortivem Papillenkolobom nach unten 2. Kapitel Pseudoglaukomatöse Optikoneuropathie, Gesichtsfeldausfälle Patient 14: 50 J/M 37 Diskussion/Patientenmanagement Bei dem 50-jährigen Patienten bestehen beidseits Makropapillen mit einem abortiven Kolobom, nichtprogredienten longitudinalen Gesichtsfeldausfällen und geringfügig erhöhtem Augeninnendruck unter medikamentöser Therapie.

9. Follikuläre Konjunktivitis als Ausdruck einer Kontaktsensibilisierung auf Antiglaukomatosa 23 24 Patient 9: 68 J/M M. Diestelhorst Diskussion/Patientenmanagement Der Patient hat eine Glaukomanamnese seit fünf Jahren und ist mit zwei Medikamenten gut druckreguliert. Seit sechs Monaten verwendet er jeweils Alpha-2Agonisten sowie einen topischen Carboanhydrasehemmstoff dreimal täglich. Seit drei Monaten bestehen zunehmend Beschwerden in Form von Juckreiz und Brennen, die untere Bindehautfalte zeigt eine ausgeprägte follikuläre Konjunktivitis.

19a. Papille des linken Auges von Patient 19 mit großer zentraler Exkavation mit deutlichen Gefäßzeichen einer erworbenen Exkavation 2. Kapitel Pseudoglaukomatöse Optikoneuropathie, Gesichtsfeldausfälle Patient 19: 69 J/W 49 Abb. 19b. Carotis-Angiogramm beider Carotiden von Patient 19. Beachten Sie die aneurysmatischen Erweiterungen der Carotis im SyphonBereich unterhalb der Nn. optici Diskussion/Patientenmanagement Die 69-jährige Patientin leidet an einer Hypertonie und weist in ihrer augenärztlichen Vorgeschichte progrediente, scheinbar glaukomatöse Papillenschädigungen auf, begleitet von progredienten unspezifischen Gesichtsfeldveränderungen.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 41 votes