Gentechnik in der Landwirtschaft, Pflanzenzucht und by Dr. Klaus Menrad, Dr. Sibylle Gaisser, Dr. Bärbel Hüsing,

By Dr. Klaus Menrad, Dr. Sibylle Gaisser, Dr. Bärbel Hüsing, Dr. Martina Menrad (auth.)

Vor rund 15 Jahren wurden erstmals gentechnisch veränderte landwirtschaftliche Nutztiere und -pflanzen hergestellt. Inzwischen haben die ersten Anwendungen das Forschungs- und Entwicklungsstadium verlassen und werden overseas kommerziell genutzt. Aufgrund von Akzeptanzvorbehalten in der Bevölkerung, regulatorischen Unsicherheiten sowie einer kontroversen Diskussion über ökologische und gesundheitliche Risiken bleibt die kommerzielle Nutzung der Gentechnik in der european hinter den Erwartungen zurück. Das vorliegende Buch untersucht den aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik der Gentechnik in der Pflanzen- und Tierzucht, Land- und Forstwirtschaft sowie der Lebensmittelherstellung. Es geht zugleich auf die ökonomischen Aspekte, den Stand der Diskussion zu Chancen und Risiken sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen ein.

Show description

Read or Download Gentechnik in der Landwirtschaft, Pflanzenzucht und Lebensmittelproduktion: Stand und Perspektiven PDF

Best german_11 books

Ökumene und Gemeinde: Untersuchungen zum Alltag in Kirchengemeinden

InhaltDas Buch untersucht die Entwicklung der Beziehungen zwischenevangelischen und katholischen Kirchengemeinden im Zeitraum von 1983 bis 1999in fünf Stadtteilen mit unterschiedlicher Sozialstruktur. Es fällt auf, wie stark die Kirchengemeinden ein Spiegelbildihrer sozialräumlichen Umwelt, ihrer Probleme und Auseinandersetzungen mitherausfordernden gesellschaftlichen Entwicklungen im Nahbereich darstellen.

Kriminal-politik: Unter redaktioneller Mitarbeit von Matthias Gasch

Kriminalpolitik wird von den Autoren des Buches als ein Politik-Programm verstanden, welches die Strategien, Taktiken und Sanktionsinstrumente beschreibt, mit denen die Institutionen der Inneren Sicherheit eine Optimierung der Verbrechenskontrolle zu erreichen versuchen. Derzeit sind Tendenzen zu beobachten, wonach sich die bislang nationwide und staatlich ausgerichteten Kriminalpolitiken „entgrenzen“: sichtbar vor allem in der zunehmenden Europäisierung der Inneren Sicherheit, beobachtbar aber auch anhand der steigenden Einbeziehung kommerzieller Akteure in die Produktion öffentlicher Sicherheit.

Additional info for Gentechnik in der Landwirtschaft, Pflanzenzucht und Lebensmittelproduktion: Stand und Perspektiven

Sample text

Ein wesentlicher Grund dafür besteht darin, dass bei Mäusen der Gentransfer auch in embryonale Stammzellen vorgenommen werden kann, aus denen dann ganze, transgene Mäuse hergestellt werden können, während bei landwirtschaftlichen Nutztieren wie Rind, 20 Schwein, Schaf und Ziege ein Gentransfer bislang nur durch die sehr viel ineffizientere Technik der Mikroinjektion möglich ist. Diese Techniken werden im nachfolgenden Kapitel näher erläutert. 2 Methoden und Erfolgsraten des Gentransfers Für den Gentransfer stehen prinzipiell verschiedene Methoden zur Verfugung (Henze et al.

2002). 4 Wollproduktion Mit Hilfe der Gentechnik soll Quantität und Qualität der Wolle in transgenen Schafen verbessert werden. Diese Forschungen werden an einigen Forschungseinrichtungen in Australien und Neuseeland betrieben u. a. mit folgenden Zielsetzungen (Tab. 7). 7: Gentechnische Ansätze zur Verbesserung der Wollproduktion und -qualität Transgen Quelle des Transgens Zweck Serin-Transacetylase, 0-Acetylsulthydrylase Escherichia coli Steigerung der Produktion Serin-Transacetylase, 0-Acetylsulthydrylase Salmonella typhimurium Steigerung der Produktion Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor (IGF-1) Schaf Steigerung der Produktion Chloramphenicol Acetyltransferase bakteriell Steigerung der Produktion Keratin IF Schaf Verbesserung der Qualität Quelle: Ammann und Vogel 2000 Wolle besteht zu einem großen Anteil aus dem Protein Keratin.

4 gesondert beschrieben. Für die landwirtschaftliche Nutztierhaltung sollen derzeit insbesondere transgene Tiere mit den folgenden Zielsetzungen erzeugt werden: Wachstumsoptimierte Tiere,. krankheitsresistente Tiere, Tiere mit verbesserter Milchqualität und Tiere mit verbesserter Wollqualität Die transgenen Tiere werden dadurch hergestellt, dass in vitro rekombinierte DNA, ein so genanntes DNA-Konstrukt, in tierische Zellen eingeflihrt wird. Ziel des Gentransfers ist es, das DNA-Konstrukt in das Erbgut aller Körperzellen eines Tieres einschließlich der Keimzellen zu integrieren.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 35 votes