Geldtheorie und Geldpolitik in Europa: Eine by Prof. Dr. Dieter Duwendag, Prof. Dr. Karl-Heinz Ketterer,

By Prof. Dr. Dieter Duwendag, Prof. Dr. Karl-Heinz Ketterer, Prof. Dr. Wim Kösters, Prof. Dr. Rüdiger Pohl, Prof. Dr. Diethard B. Simmert (auth.)

Mit der vorliegenden five. Auflage wird das Standardlehrbuch zur Geldtheorie und Geldpolitik konsequent auf die Europäische Währungsunion ausgerichtet. Das bedeutet Umdenken und Eintauchen in die neue europäische size. Keine Abstriche wurden jedoch beim didaktischen "Markenzeichen" dieses Buches gemacht: Der Leser wird - wie bisher - behutsam und problemorientiert eingeführt in diese neue monetäre Welt. Das Buch behandelt in acht Kapiteln alle einschlägigen Fragen der Geldtheorie und der europäischen Geldpolitik. Es versteht sich nicht nur als umfassende Einführung, sondern wegen des umfangreichen Kompendiums monetärer Fachbegriffe auch als Nachschlagewerk.

Show description

Read Online or Download Geldtheorie und Geldpolitik in Europa: Eine problemorientierte Einführung mit einem Kompendium monetärer Fachbegriffe PDF

Best german_8 books

Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand

Bei der zunehmenden Verbreitung und den vielen Eigentiimlich keiten der Quarzlampe hat sich das Bediirfnis nach einer method a tischen Zusammenstellung ihrer Eigenschaften und einer iibersicht lichen Beschreibung ihrer konstruktiven Einzelheiten geltend gemacht. Zur Fiillung dieser Liicke solI die vorliegende Schrift beitragen und den, der praktisch mit der Lampe zu tun hat oder an ihrer Weiter entwicklung arbeiten will, unterstiitzen.

Die Diathermie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Neue Steuerungsmodell — Chance für die Kommunalpolitik?

Wichtigstes Anliegen des Neuen Steuerungsmodells, das seit einiger Zeit die kommunalpolitische Diskussion beherrscht, ist ein effizientes und effektives administration. Neben der kommunalen Daseinsvorsorge, einer Domäne der Verwaltung, steht jedoch gleichberechtigt die Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft.

Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen

Der Verfasser der vorliegenden Arbeit ist wissenschaftlicher Assistent am Institutfiir Vergleichen de Betriebswirtschafislehre der Universitat Miinchen und hat mich als dessen Vorstand gebeten, ein V orwort zu der vorliegenden Veroffentlichung zu schreiben. Am einfachsten kann guy sich dieser Aufgabe entledigen, indem guy eines der ublichen GefaIligkeitsvorworte verfaBt, die sich in freundlichen Lobpreisungen uber Verfasser und Werk ergehen, vom wissenschaftlichen Standpunkt aus aber auBerst unergiebig sind.

Additional resources for Geldtheorie und Geldpolitik in Europa: Eine problemorientierte Einführung mit einem Kompendium monetärer Fachbegriffe

Example text

Melitz, Jacques (1995), The Current Impasse in Research on Optimum Currency Areas, in: European Economic Review, Vol. 39, S. 492 ff. Mundell, Robert A. (1961), A Theory of Optimum Currency Areas, in: American Economic Review, Vol. 51, S. 657 ff. ) [1996], Europäische Integration, Stuttgart. Pohl, Rüdiger (1998), Warum es zur Ablösung der D-Mark durch den Euro kam, in: Wirtschaftsdienst, Heft VI, S. 326 ff. Siebert, Horst (1998), Zehn Regeln für die Wirtschaftspolitik im Euroland, in: Handelsblatt, Nr.

39, S. 492 ff. Mundell, Robert A. (1961), A Theory of Optimum Currency Areas, in: American Economic Review, Vol. 51, S. 657 ff. ) [1996], Europäische Integration, Stuttgart. Pohl, Rüdiger (1998), Warum es zur Ablösung der D-Mark durch den Euro kam, in: Wirtschaftsdienst, Heft VI, S. 326 ff. Siebert, Horst (1998), Zehn Regeln für die Wirtschaftspolitik im Euroland, in: Handelsblatt, Nr. 1998, S. 47. Tavlas, George S. (1993), The 'New' Theory of Optimum Currency Areas, in: The World Economy, Vol.

Tab. 1 enthält das Finanzvermögen, das hier als Geldvermögen bezeichnet wird, und die Verpflichtungen der Sektoren. Die einzelnen Vermögenspositionen werden im Anhang "Kompendium monetärer FachbegrifJe" erläutert. Wie man sieht, entspricht die Summe der Geldvermögen der Summe der Verpflichtungen (einschließlich Aktienumlauf). Bei den einzelnen Sektoren treten hingegen Salden auf. Typischerweise haben die privaten Haushalte ein positives Nettogeldvermögen, der Unternehmenssektor hingegen ein negatives.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 49 votes