Gehirnkrankheiten by A. O. Professor Dr. Richard Geigel (auth.)

By A. O. Professor Dr. Richard Geigel (auth.)

Show description

Read or Download Gehirnkrankheiten PDF

Best german_8 books

Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand

Bei der zunehmenden Verbreitung und den vielen Eigentiimlich keiten der Quarzlampe hat sich das Bediirfnis nach einer procedure a tischen Zusammenstellung ihrer Eigenschaften und einer iibersicht lichen Beschreibung ihrer konstruktiven Einzelheiten geltend gemacht. Zur Fiillung dieser Liicke solI die vorliegende Schrift beitragen und den, der praktisch mit der Lampe zu tun hat oder an ihrer Weiter entwicklung arbeiten will, unterstiitzen.

Die Diathermie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Neue Steuerungsmodell — Chance für die Kommunalpolitik?

Wichtigstes Anliegen des Neuen Steuerungsmodells, das seit einiger Zeit die kommunalpolitische Diskussion beherrscht, ist ein effizientes und effektives administration. Neben der kommunalen Daseinsvorsorge, einer Domäne der Verwaltung, steht jedoch gleichberechtigt die Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft.

Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen

Der Verfasser der vorliegenden Arbeit ist wissenschaftlicher Assistent am Institutfiir Vergleichen de Betriebswirtschafislehre der Universitat Miinchen und hat mich als dessen Vorstand gebeten, ein V orwort zu der vorliegenden Veroffentlichung zu schreiben. Am einfachsten kann guy sich dieser Aufgabe entledigen, indem guy eines der ublichen GefaIligkeitsvorworte verfaBt, die sich in freundlichen Lobpreisungen uber Verfasser und Werk ergehen, vom wissenschaftlichen Standpunkt aus aber auBerst unergiebig sind.

Extra info for Gehirnkrankheiten

Example text

Das motorische Zentrum liegt im untersten Viertel der vorderen Zentralwindungen in del' Nahe der Stelle, wo auch die Fasern fUr den unteren Fazialis entspringen. Von da aus gehen die Fasern durch Stab~ 33 Die Oberflache der Gehirnhemisphiiren. kranz, innere Kapsel, HirnschenkelfuB wie die Pyramidenbahn, dann zum Kern, gekreuzt im Trigonum nervi hypoglossi der Rautengrube. Eine Reihe von Wurzelfaden, die an der ventralen Flache der Medulla oblongata zwischen Pyramiden und OIiven das Mark verlassen, bilden dann jederseits den Stamm des N.

Tritt dort eine Storung auf, so kann der Kranke weihl noch horen, aber er versteht die vorgesagten W orte nicht mehr und weiB gar nichts mehr damit anzufangen. In der Lehre von der Sprache und ihren Storungen werden wir darauf zuriickkommen. Der N. vestibularis entspringt im Ganglion vestibulare. Die Fasern treten mit dem Kochlearis zusammen in die Medulla oblongata und hier in die vier Kerne, die den Nucleus n. acustici dorsalis bilden: der Nucleus medialis n. vestibuli (in der Area aeustiea der Rautengrube), der Nucleus nervi vestibuli superior (Beehterewseher Kern), der Nucleus n.

Trll! mini tm t. pili. DIIClclI Abb. 11. kommen und zu den Muskeln des Gaumenbogens gehen, sind schon weiter oben im Felsenbein vom Ganglion sphenopalatinum abgegangen. Hinter dem Ohr, entsprechend dem Foramen stilomastoideum oder auch auf dem Tragus des Ohrs setzt man mit kraftigem Druck die Reizelektrode auf, wenn man den Stamm des Fazialis elektrisch reizen will. Die Folge der gelungenen Reizung ist die Zusammenziehung der gesamten Gesichtsmuskulatur einer Gesichtshalfte. Auch den M. occipitalis maior, die kleinen auBeren Muskeln des Ohrs, den N.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 48 votes