Events nachhaltig gestalten: Grundlagen und Leitfaden für by Ulrich Holzbaur

By Ulrich Holzbaur

Dieser Leitfaden beschreibt sehr anschaulich, wie Eventmanager die zwei Megatrends Nachhaltigkeit und Erlebnisorientierung in ihrer Arbeit vereinen können und dabei Menschen über den Eventanlass hinaus auch für die Idee der Nachhaltigkeit begeistern können. Deutlich wird, dass und wie die Integration von erlebnisorientiertem occasion und Nachhaltiger Entwicklung gelingen kann. Ulrich Holzbaur stellt zunächst die Grundlagen von Eventmanagement und Nachhaltiger Entwicklung vor. Darauf aufbauend werden erprobte Strategien und Maßnahmen zur erfolgreichen Integration dieser Konzepte besprochen. Vielfältige Beispiele illustrieren die Vorgehensweise. Zahlreiche Checklisten und Formblätter – übersichtlich dargestellt im Anhang – sowie ein Planspiel erleichtern die Umsetzung.

Show description

Read or Download Events nachhaltig gestalten: Grundlagen und Leitfaden für die Konzeption und Umsetzung von Nachhaltigen Events PDF

Best german_15 books

Virtuelle Arbeitsstrukturen und organisationales Commitment: Das Büro als entscheidender Faktor sozialer Identifikation

Raumflexible Arbeitskonzepte wie die Telearbeit lassen auf einen abnehmenden Stellenwert des Arbeitsraums Büro und auf eine Veränderung des Beziehungsgefüges zwischen Mitarbeiter und organization schließen. Es stellt sich die Frage nach der Bindung eines Mitarbeiters an seinen Arbeitgeber und nach den Auswirkungen auf Leistungs- und Kündigungsbereitschaft.

Praxiswissen Gleitschleifen: Leitfaden für die Produktionsplanung und Prozessoptimierung

Dieses Fachbuch stellt sehr anschaulich und in verständlicher Sprache alle wichtigen Bereiche des Gleitschleifens dar. Viele Tabellen mit Richtwerten und Diagrammen geben konkrete Hinweise für die praktische Arbeit. In der aktuellen Auflage wurden die Kapitel zur Abwasserbehandlung und zu den Topf-Vibratoren deutlich erweitert.

Unternehmensberatung und Partizipation: Eine empirische Untersuchung in Krankenhausunternehmen

Peter Brückner-Bozetti geht der Frage nach, welchen Einfluss die Partizipation der Mitarbeitenden auf den Beratungsprozess in Unternehmen hat und kann mit seiner Studie ein komplexes Ursache-Wirkungsgeflecht darstellen. Dabei thematisiert der Autor insbesondere die Bedeutung der Integration von Fach- und Prozesskompetenz, die konkrete Gestaltung von Partizipation sowie die Handlungsstrategien der Akteure in Beratungsprozessen.

Extra info for Events nachhaltig gestalten: Grundlagen und Leitfaden für die Konzeption und Umsetzung von Nachhaltigen Events

Sample text

Aus der oben beschriebenen Definition von Nachhaltigkeit, die sich an der Befriedigung der menschlichen Bedürfnisse orientiert, geht hervor, dass Nachhaltige Entwicklung ein anthropozentrisches Prinzip ist, d. h. die Menschheit und jeder individuelle Mensch mit seinen/ihren Bedürfnissen im Zentrum der Überlegungen stehen, viel mit den Begriffen Kultur (im Sinne des vom Menschen geschaffenen) und Wertschöpfung (im Sinne der Erzeugung der zur Bedürfnisbefriedigung notwendigen Werte) zu tun hat, und dass die Schaffung und Erhaltung von kulturellen und natürlichen Ressourcen als Basis für die zukünftige Möglichkeit der Bedürfnisbefriedigung und Lebensgestaltung eine essentielle Voraussetzung ist, die Gerechtigkeit zwischen den Generationen (intergenerationell) und innerhalb einer Generation (intragenerationell) eine wichtige Komponente der Nachhaltigen Entwicklung ist, die bekannten drei Säulen Natürliche Ressourcen/Ökologie, Wirtschaft/Ökonomie und Soziales/Kultur/Politik für die Nachhaltigkeit wichtig sind, aber nicht isoliert betrachtet werden können.

I Bildung Bildung kann als Zustand (gebildet) oder Prozess (bilden) verstanden werden: Prozess der geistigen Formung des Menschen und den Erwerb von Kompetenzen insbesondere im Bereich der Problemlösung und Reflexion. Zielzustand des Bildungsprozesses als eine gereifte und reflektierende Persönlichkeit 14 2 Event und Nachhaltigkeit Gesamtheit des Wissens und der Kompetenzen, die jemand braucht, um als gebildet zu gelten. Bildung für Nachhaltige Entwicklung Bildung für Nachhaltige Entwicklung ist jede Form von Bildungsmaßnahmen, die die Fähigkeit vermitteln sollen, aktiv und eigenverantwortlich die Zukunft mit zu gestalten.

Gesellschaftliche Transformation: Lernende jedes Alters in allen Lernumgebungen in die Lage versetzten, sich selbst und die Gesellschaft, in der man lebt, zu verändern: – einen Übergang zu nachhaltigeren Wirtschaftssystemen und Gesellschaften zu ermöglichen, – Lernende mit den nötigen Kompetenzen für „Green Jobs“ auszustatten, – Menschen zu einem nachhaltigeren Lebensstil zu motivieren. – Menschen in die Lage versetzen, „Weltbürger“ zu werden, die sich sowohl lokal als auch global engagieren, um globale Probleme anzugehen und zu lösen, und letztendlich einen proaktiven Beitrag leisten, eine gerechtere, friedlichere, tolerantere, ganzheitlichere, sicherere und nachhaltigere Welt zu erschaffen.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 39 votes