ECHT STARK! Ein Manual für die Arbeit mit Kindern psychisch by Ulrike M.E. Schulze, Katrin Kliegl, Christine Mauser,

By Ulrike M.E. Schulze, Katrin Kliegl, Christine Mauser, Marianne Rapp, Marc Allroggen, Jörg M. Fegert

Das vorliegende handbook dient als Leitfaden für die Durchführung eines ressourcen-orientierten Gruppenangebots für Kinder von psychisch kranken und/oder suchtkranken Eltern.

Es wendet sich an professionelle Helfer, additionally Mitarbeiter in psychologischen Beratungsstellen bzw. Erziehungsberatungsstellen, kinder- und jugendpsychiatrischen Ambulanzen bzw. Einrichtungen der Suchthilfe oder Selbsthilfeeinrichtungen. Die einzelnen Module können ebenso im Rahmen der Jugendhilfe oder als Grundlage in der therapeutischen Angehörigenarbeit in psychiatrischen und psychosomatischen Fach- oder Rehabilitationskliniken eingesetzt werden.

Neben wertvollen Hintergrundinformationen und Literaturhinweisen enthalten die einzelnen Module – schwerpunktmäßig und getrennt für Kinder- und Jugendlichengruppen – Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur altersgerechten Vermittlung spezifischer Inhalte zu psychischen und Suchterkrankungen, eine Formulierung der mit den einzelnen Gruppenstunden verbundenen Ziele sowie Hausaufgaben für die Kinder zur weiteren Bearbeitung einer für sie lebensbestimmenden Thematik. Ein weiteres ausführliches Kapitel ist der Elternarbeit gewidmet.

In dem vorliegenden Buch finden sich in handlungsorientierter Weise nicht nur konkrete Handlungsvogaben, ansprechende Materialien und wichtige hyperlinks, sondern auch erfahrungsgeleitete Anregungen und Tipps im Hinblick auf eine gelingende professionelle Netzwerkarbeit, sowie angemessene Gesprächsführung, einen sensiblen Umgang mit den betroffenen Familien, die Durchführung von Elternabenden, jedoch auch eine Auflistung möglicher „Stolpersteine“ in der Arbeit mit einer besonderen Zielgruppe.

Show description

Read or Download ECHT STARK! Ein Manual für die Arbeit mit Kindern psychisch kranker und suchtkranker Eltern PDF

Similar german_14 books

Die Deutschen Parteiprogramme: Vom Erwachen des Politischen Lebens in Deutschland bis zur Gegenwart

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Simultan hybride Qualitätsstrategie im Privatkundengeschäft von Kreditinstituten: Erfolgreiche Synthese von Kosten- und Qualitätsvorteilen

Kreditinstitute stehen im Privatkundengeschäft derzeit vor einer doppelten Herausforderung: Einerseits sind Reaktionen auf den Strukturwandel nötig, andererseits gilt es, die andauernde Ertragsschwäche zu bekämpfen. Die Folge ist eine Intensivierung des Wettbewerbs. Vor dem Hintergrund der bankbetrieblichen Konkurrenzsituation untersucht Andreas Bruns, unter welchen Voraussetzungen Kreditinstitute den dringend benötigten Wettbewerbsvorteil mit Hilfe einer simultan hybriden Qualitätsstrategie erreichen können.

Extra info for ECHT STARK! Ein Manual für die Arbeit mit Kindern psychisch kranker und suchtkranker Eltern

Sample text

Ich werde nun verschiedene Sätze sagen. Ihr hört mir aufmerksam zu und wenn ich fertig bin, lauft Ihr auf die Seite, die für Euch stimmt. Wenn ich also sage ‚Ich habe Geschwister‘, dann laufen die Kinder, die eine Schwester oder einen Bruder haben, zur ‚Ja‘-Seite und die Kinder, die keine Schwester und keinen Bruder haben, zur ‚Nein‘-Seite. ‘“ Die Gruppenleiter überprüfen, ob die Instruktion verstanden wurde, und fragen kurz nach, wie viele Geschwister das Kind hat, wie alt diese sind, nach dem Namen usw.

It’s my turn. Informationen für Jugendliche ab 12 Jahren. Siebengebirgsdruck, Bad Honnef.  V. de/bapk/publikationen/) zu bestellen. Zudem wird dort weiteres aktuelles Informationsmaterial bereitgestellt, unter anderem auch in türkischer oder russischer Sprache. 3 Tür-und-Angel-Gespräche „Tür-und-Angel-Gespräche“ – also spontane Gesprächskontakte vor und nach der Gruppenstunde – zwischen Eltern und Gruppenleitern sind wichtig, um sich gegenseitig besser kennenzulernen und das Gruppengeschehen für die Eltern transparent zu machen.

Für den Gruppenleiter „Hier unten auf dem Blatt sind noch freie Zeilen. “ Die Gruppenleiter reagieren in wohlwollender Weise auf Wortmeldungen der Kinder und moderieren ein anschließendes Gespräch in der Gruppe darüber. Für den Gruppenleiter „Für uns ist es sehr wichtig, dass Ihr Euch an diese Re- geln haltet. “ Jedes Kind soll seine Zustimmung signalisieren.  B. ein Handschlag, die Zustimmung besiegeln. Für den Gruppenleiter „Prima. 3 Spiel- und Kreativphase Für den Gruppenleiter „Nun machen wir etwas mit laufen.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 45 votes