Die Wirkmächtigkeit unternehmensethischer by Tanja Münch

By Tanja Münch

In der vorliegenden empirische Studie untersucht Tanja Münch, inwiefern unternehmensethische Managementkonzepte in Unternehmen Handlungsrelevanz entfalten. Im Ergebnis erscheinen zwei Aspekte obtrusive: Erstens müssen die mit dem Konzept verbundenen Leitideen formal verankert werden und auf der Ebene von Wertorientierungen und Handlungsroutinen anschlussfähig sein. Zweitens müssen sie praktische Lösungen für Handlungsprobleme bereitstellen. Die Autorin arbeitet diese Bedingungen fallbezogen heraus und bietet konkrete Anregungen zur Einführung wertebasierter Managementkonzepte.

Show description

Read or Download Die Wirkmächtigkeit unternehmensethischer Managementkonzepte: Qualitative Fallanalysen PDF

Similar german_15 books

Virtuelle Arbeitsstrukturen und organisationales Commitment: Das Büro als entscheidender Faktor sozialer Identifikation

Raumflexible Arbeitskonzepte wie die Telearbeit lassen auf einen abnehmenden Stellenwert des Arbeitsraums Büro und auf eine Veränderung des Beziehungsgefüges zwischen Mitarbeiter und supplier schließen. Es stellt sich die Frage nach der Bindung eines Mitarbeiters an seinen Arbeitgeber und nach den Auswirkungen auf Leistungs- und Kündigungsbereitschaft.

Praxiswissen Gleitschleifen: Leitfaden für die Produktionsplanung und Prozessoptimierung

Dieses Fachbuch stellt sehr anschaulich und in verständlicher Sprache alle wichtigen Bereiche des Gleitschleifens dar. Viele Tabellen mit Richtwerten und Diagrammen geben konkrete Hinweise für die praktische Arbeit. In der aktuellen Auflage wurden die Kapitel zur Abwasserbehandlung und zu den Topf-Vibratoren deutlich erweitert.

Unternehmensberatung und Partizipation: Eine empirische Untersuchung in Krankenhausunternehmen

Peter Brückner-Bozetti geht der Frage nach, welchen Einfluss die Partizipation der Mitarbeitenden auf den Beratungsprozess in Unternehmen hat und kann mit seiner Studie ein komplexes Ursache-Wirkungsgeflecht darstellen. Dabei thematisiert der Autor insbesondere die Bedeutung der Integration von Fach- und Prozesskompetenz, die konkrete Gestaltung von Partizipation sowie die Handlungsstrategien der Akteure in Beratungsprozessen.

Additional info for Die Wirkmächtigkeit unternehmensethischer Managementkonzepte: Qualitative Fallanalysen

Example text

Ihre Ausrichtung orientiert sich an der Leitidee ökonomischer Renditeoptimierung (vgl. Schwinn 2001: 191ff). Ihre formale Struktur ist ebenso daran orientiert wie die sie konstituierenden Mitgliedschaftsrollen und die daran geknüpften Erwartungshaltungen an ihr Personal. Geleitet von der Annahme, dass spezifische Formen der Über- und Unterordnung Effizienz- und Effektivität wirtschaftlichen Handelns unterstützt, sind Unternehmen hierarchisch entlang von Entscheidungsbefugnissen und funktional entlang von Aufgabenerfordernissen strukturiert.

1) und danach die empirische Forschung (vgl. 2) danach befragt, welche Erkenntnisse zur Bewertung der Wirkungsmacht unternehmensethischer Ideen in Organisationen aus dem Diskurs abgeleitet werden können. 1 Wirtschafts- und unternehmensethische Diskussion Die wirtschafts- wie unternehmensethische Diskussion setzt voraus, dass an Unternehmen neben ökonomischen auch ethisch-moralische Erwartungen gerichtet werden. Ethisch-moralische Anforderungen des Wirtschaftens werden hier mit je unterschiedlichen Perspektiven diskutiert.

10), erkennt er der Zusammenhang zwischen dem Formalisierungsgrad und der ethischer Orientierung17 (vgl. Schminke 2001: 381). Betrachtet man die Ergebnisse aus einer organisationssoziologischen Perspektive, so erscheinen sie plausibel – unter der einschränkenden Anmerkung, dass Schminke weniger ethische Orientierung sondern Entscheidungsbegründung gemessen hat. Folgt man einem systemtheoretischen Verständnis, dann können Organisationen als kommunikativ konstituierte Entscheidungssysteme aufgefasst werden (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 29 votes