Die Radioaktivität von Boden und Quellen by Dr. A. Gockel (auth.)

By Dr. A. Gockel (auth.)

Show description

Read or Download Die Radioaktivität von Boden und Quellen PDF

Best german_14 books

Die Deutschen Parteiprogramme: Vom Erwachen des Politischen Lebens in Deutschland bis zur Gegenwart

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Simultan hybride Qualitätsstrategie im Privatkundengeschäft von Kreditinstituten: Erfolgreiche Synthese von Kosten- und Qualitätsvorteilen

Kreditinstitute stehen im Privatkundengeschäft derzeit vor einer doppelten Herausforderung: Einerseits sind Reaktionen auf den Strukturwandel nötig, andererseits gilt es, die andauernde Ertragsschwäche zu bekämpfen. Die Folge ist eine Intensivierung des Wettbewerbs. Vor dem Hintergrund der bankbetrieblichen Konkurrenzsituation untersucht Andreas Bruns, unter welchen Voraussetzungen Kreditinstitute den dringend benötigten Wettbewerbsvorteil mit Hilfe einer simultan hybriden Qualitätsstrategie erreichen können.

Additional resources for Die Radioaktivität von Boden und Quellen

Example text

Ich vermute, daß hierin die Ursache der Differenzen liegt, denn es ist natürlich leichter, kleine Stückehen unverwittert und frei von jedem Einsprengling und von Gangmaterial zu bekommen als große. Jede der Markwaidsehen Zahlen ist das Mittel der Analysen von zwei bis drei Proben. Das Resultat bestätigt, wie nachstehende Tabelle zeigt, das früher erhaltene. Die Werte für das Verhältnis von Radium zu Uran weichen im Höchstfall um 0,4 Proz. voneinander ab. 1\lineral Pechblende " " " " Bröggerit l<'undort Ostafrika Norwegen I Norwegen li J oachimsthal Madenberg Freiberg Pribram Colorado Cornwall Norwegen Urangehalt in Proz.

Steigen kann. Stark thoriumhaltig ist ferner der Euxenit. In den Zirkonen ist der Radium- Mineralien der seltenen Erden. 46 gehalt starken Schwankungen unterworfen, in den von S tru t t untersuchten Exemplaren geht derselbe von 75 bis 865 x 10-12 g, und der Verfass er hat Zirkone gefunden, welche keine nachweisbaren Mengen von Radium mehr enthielten. Die Aktivität des Zirkons sowohl als auch der anderen Mineralien dieser Gruppe beruht nämlich weniger auf ihrem Radium- als vielmehr auf ihrem Thoriumgehalt.

Selbst der stark aktive Orthit ist manchmal vollständig radiumfrei. Ebenso wie die Zirkonkristalle enthalten auch die natürlichen brasilianischen Zirkonerden größere Mengen Thorium sowohl als auch Radium. Quantitative Bestimmungen des Thoriumgehaltes der nur schwach aktiven Mineralien liegen nur in geringen Mengen vor. Die Resultate der Struttschen Untersuchungen von Zirkonen mögen hier mit Rücksicht auf die später zu besprechenden Altersbestimmungen angeführt werden. Unter Heliumverhältnis ist das Verhältnis der Heliummenge zu der wirklich vorhandenen und der dem vorhandenen Thoriumoxyd äquivalenten Uranoxydmenge verstanden.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 21 votes