Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand by J.C. Pole

By J.C. Pole

Bei der zunehmenden Verbreitung und den vielen Eigentiimlich keiten der Quarzlampe hat sich das Bediirfnis nach einer approach a tischen Zusammenstellung ihrer Eigenschaften und einer iibersicht lichen Beschreibung ihrer konstruktiven Einzelheiten geltend gemacht. Zur Fiillung dieser Liicke solI die vorliegende Schrift beitragen und den, der praktisch mit der Lampe zu tun hat oder an ihrer Weiter entwicklung arbeiten will, unterstiitzen. Die Quarzlampe ist jetzt sozusagen aus ihren Kinderjahren ins Jiinglingsalter, wo die Entwicklung am Auffallendsten zu sein pflegt, getreten. Bei der Fortbildung der Lampe treten zunachst zwei Probleme hervor: Erstens die Vereinfachung des Quarzbrenners, der der kost spieligste und der einzige merklicher Abniitzung unterworfene Teil der Lampe ist; zweitens die Schaffung einer billigen Wechselstrom lampe. Die Losung der ersten Aufgabe ist bereits durch die Ein fiihrung von festen Anoden und direkt eingeschmolzenen Zuleitdrahten an Stelle der "Invarstifte" in Sehweite geriickt. Hinsichtlich des zweiten difficulties aber glaube ich, daB guy sich mit dem Festhalten an der von der Cooper Hewitt-Lampe her iibernommenen Gleich richterschaltung auf falschem Wege befindet; aussichtsvoller scheint es mir, durch Erhohung der den Elektroden aufgedriickten Spannung und Erleichterung der "Riickziindung" auf einen Wechselstrombrennel' mit nur zwei Elektroden hinzuarbeiten. Bei der Zusammenstellung des Stoffes bin ich durch Dbersendung von fabric von den meisten einschlagigen Firmen, hauptsachlich abel' von der Quarzlampen-Gesellschaft m. b. H. in Hanau, in liebenswiil'diger Weise unterstiitzt worden. AuBerdem haben die Herren Prof. Dr. Wilh. Hampel in Reichenberg undIng. Leop.

Show description

Read or Download Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand PDF

Similar german_8 books

Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand

Bei der zunehmenden Verbreitung und den vielen Eigentiimlich keiten der Quarzlampe hat sich das Bediirfnis nach einer process a tischen Zusammenstellung ihrer Eigenschaften und einer iibersicht lichen Beschreibung ihrer konstruktiven Einzelheiten geltend gemacht. Zur Fiillung dieser Liicke solI die vorliegende Schrift beitragen und den, der praktisch mit der Lampe zu tun hat oder an ihrer Weiter entwicklung arbeiten will, unterstiitzen.

Die Diathermie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Neue Steuerungsmodell — Chance für die Kommunalpolitik?

Wichtigstes Anliegen des Neuen Steuerungsmodells, das seit einiger Zeit die kommunalpolitische Diskussion beherrscht, ist ein effizientes und effektives administration. Neben der kommunalen Daseinsvorsorge, einer Domäne der Verwaltung, steht jedoch gleichberechtigt die Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft.

Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen

Der Verfasser der vorliegenden Arbeit ist wissenschaftlicher Assistent am Institutfiir Vergleichen de Betriebswirtschafislehre der Universitat Miinchen und hat mich als dessen Vorstand gebeten, ein V orwort zu der vorliegenden Veroffentlichung zu schreiben. Am einfachsten kann guy sich dieser Aufgabe entledigen, indem guy eines der ublichen GefaIligkeitsvorworte verfaBt, die sich in freundlichen Lobpreisungen uber Verfasser und Werk ergehen, vom wissenschaftlichen Standpunkt aus aber auBerst unergiebig sind.

Extra info for Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand

Example text

Normale Brenner der Q. L. G. Normale Linienspannung, E Volt 220 110 110 220 110 220 Normale Lichtintensitat (mit Klarglasglocke) HKo Normale Stromstarke, i Amp. 3,5 6,0 4,0 2,5 2,5 1,5 I 3000 2000 1200 1500 600 800 Maximale Brennerspannung, e Volt 180 85 85 165 80 160 E-e I f f · 100 Prozent 18,2 22,7 22,7 25,0 27,3 27,3 3* 36 Die Gleichstrom-Quarzlampe fiir Beleuchtungszwecke. IV. Die Gleichstrom-Quarzlampe fur Beleuchtungszwecke. stromzuEine der schwierigsten Aufgaben in der fabrikmaBigen Hers~~~~~~ steHung der Quarzbrenner ist die Art der Stromzufuhrung.

1911. 4) El. World 60, 373, 1912. 40 Die Gleichstrom-Quarzlampe fiir Beleuchtungszwecke. Anwendung mehrerer Ringe verschiedener Einschmelzglaser, deren Ausdehnungskoeffizient von dem sehr kleinen des Quarzes bis zu dem des Drahtes abgestuft ist. Bei Platin wird der Draht wie bei gewohnlichen Vakuumapparaten mit Bleiglas umsponnen, dieses an ein anders zusammengesetztes Glas von etwas kleinerem Expansionskoeffizienten eingeschmolzen, daran ein Ring von Glas mit hoherem Si02 -Gehalt, dessen Ausdehnungskoeffizient noch kleiner ist, angesetzt und so fort, bis der letzte Ring von beinahe reinem Si02 und einer Ausdehnung nahezu gleich der des amorphen Quarzes, direkt an das Quarzglas angeschmolzen werden kann.

L . G . -Meta Ifa1ampe " ,erne ernere L'lChte1'nh't e1 en, b e- 1,6 alfa-Lampe schrieben werden. Der Brenner b, Abb. 24, hat nach Art anderer der- der Q. L. G. selben Firma, zwei laterale PolgefaBe p, n mit einigen iibergeschobenen Kupferrippen zur VergroBerung der warmestrahlenden Oberflache. Die Schliffstellen sind doppelt gedichtet durch einen inneren und einen auBeren Nickelstahlstift. Je eine Klammer an den beiden PolgefaBen halt den Brenner an einem einfachen Reflektor c aus weiBemailliertem Eisen fest.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 48 votes