Die Patin by Kerstin Gier

By Kerstin Gier

Show description

Read or Download Die Patin PDF

Similar german_2 books

Intrusion Detection effektiv!: Modellierung und Analyse von Angriffsmustern

Intrusion-Detection-Systeme werden zum Schutz vor Angriffen von IT-Systemen eingesetzt. Sie erkennen Missbrauch, indem sie Systemereignisse mit bekannten Angriffsmustern vergleichen. Der praktische Einsatz dieser Systeme ist h? ufig von Fehlalarmen gepr? gt. Die Ursache liegt in unzureichenden Angriffsmustern.

Eine kurze Einführung in die Systemtheorie: Lehr- und Übungsbuch

Das Lehrbuch richtet sich vor allem an Studierende technischer Studiengänge an Hochschulen, Fachhochschulen und Berufsakademien. Die komplexen Konzepte und Zusammenhänge der sign- und Systemtheorie werden in anschaulichen, nachvollziehbaren Schritten dargestellt. Den Kern bilden dabei die Grundlagen zur mathematischen Beschreibung im Zeit- und Frequenzbereich linearer, zeitinvarianter Systeme.

Additional info for Die Patin

Example text

Ganz sicher war mein Geschwafel über Hängebusen und Schwangerschaften alles andere als erotisch! Um das zu wissen, hätte ich noch nicht mal Psychologie studieren müssen. Glücklicherweise erschien ein Pinguin an unserem Tisch und fragte, ob wir gewählt hätten. Anton orderte für sich das Tagesmenü mit Spargel und eine Flasche 2003er Würtz-Weinmann Riesling trocken für uns beide. �Falls du einverstanden bist«, sagte er. �Ja, natürlich«, sagte ich. 2003er Würtz-Weinmann Riesling trocken klang doch sehr lecker.

Weder Mimi noch Anne hatten ahnen können, dass dies ausgerechnet der Abend sein würde, an dem Anton mich seinen Eltern vorstellen wollte. Als seine - Klientin! Ich unterdrückte mühsam ein Zähneklappern, während ich allen die Hände schüttelte und »Guten Abend« murmelte. Verdammt kalt, so ohne Unterwäsche. Das andere Ehepaar hieß von Eiswurst, jedenfalls war es das, was ich in meiner Aufregung verstand. Von Eiswurst, kein wirklich adeliger Name, aber einer, den man sich gut merken konnte. Menschen lieben es, wenn man sie mit Namen anspricht, sie fühlen sich dann beachtet und wichtig, das wusste ich noch aus meinem Psychologie-Studium.

Zu dir«, sagte ich. « Obwohl ich die heute gar nicht brauchen würde: Ich hatte ja keine unschönen Druckstellen zu verbergen. Das war der Vorteil, wenn man keine Unterwäsche trug. �Und Emily schläft heute bei einer Freundin«, sagte Anton. »Weißt du was? « �Ich auch nicht«, sagte ich. Das war natürlich gelogen. Ein Kellner brachte die Getränke. �Es tut uns sehr Leid, aber es ist etwas dazwischengekommen«, sagte Anton zu ihm und zog seine Brieftasche aus dem Jackett. »Ein Notfall. « Der Kellner war nicht böse auf uns, er wirkte nicht mal erstaunt.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 32 votes