Die matorische Sprache : Wörterverzeichnis, Grundzüge der by Eugen Helimski ; unter Mitarbeit von Beáta Nagy.

By Eugen Helimski ; unter Mitarbeit von Beáta Nagy.

Show description

Read or Download Die matorische Sprache : Wörterverzeichnis, Grundzüge der Grammatik, Sprachgeschichte PDF

Best german_15 books

Virtuelle Arbeitsstrukturen und organisationales Commitment: Das Büro als entscheidender Faktor sozialer Identifikation

Raumflexible Arbeitskonzepte wie die Telearbeit lassen auf einen abnehmenden Stellenwert des Arbeitsraums Büro und auf eine Veränderung des Beziehungsgefüges zwischen Mitarbeiter und corporation schließen. Es stellt sich die Frage nach der Bindung eines Mitarbeiters an seinen Arbeitgeber und nach den Auswirkungen auf Leistungs- und Kündigungsbereitschaft.

Praxiswissen Gleitschleifen: Leitfaden für die Produktionsplanung und Prozessoptimierung

Dieses Fachbuch stellt sehr anschaulich und in verständlicher Sprache alle wichtigen Bereiche des Gleitschleifens dar. Viele Tabellen mit Richtwerten und Diagrammen geben konkrete Hinweise für die praktische Arbeit. In der aktuellen Auflage wurden die Kapitel zur Abwasserbehandlung und zu den Topf-Vibratoren deutlich erweitert.

Unternehmensberatung und Partizipation: Eine empirische Untersuchung in Krankenhausunternehmen

Peter Brückner-Bozetti geht der Frage nach, welchen Einfluss die Partizipation der Mitarbeitenden auf den Beratungsprozess in Unternehmen hat und kann mit seiner Studie ein komplexes Ursache-Wirkungsgeflecht darstellen. Dabei thematisiert der Autor insbesondere die Bedeutung der Integration von Fach- und Prozesskompetenz, die konkrete Gestaltung von Partizipation sowie die Handlungsstrategien der Akteure in Beratungsprozessen.

Extra resources for Die matorische Sprache : Wörterverzeichnis, Grundzüge der Grammatik, Sprachgeschichte

Sample text

2008. Facilitating political participation: Young citizens, internet and civic cultures. In The international handbook of children, media and culture, Hrsg. Kirsten Drotner und Sonia Livingstone, 493–507. London: SAGE. Eimeren, Birgit van, und Beate Frees. 2011. Drei von vier Deutschen im Netz – ein Ende des digitalen Grabens in Sicht? Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2011. Media Perspektiven, 7–8. de/fileadmin/Online11/EimerenFrees. pdf. Zugegriffen: 31. Juli 2013. 1 Jugendliche und ihre mediatisierten Informationsnetze 19 Eimeren, Birgit van, und Beate Frees.

Zugegriffen: 9. Dez. 2013. Neuberger, Christoph, Christian Nuernbergk, und Melanie Rischke. 2007. Weblogs und Journalismus: Konkurrenz, Ergänzung oder Integration? Eine Forschungssynopse zum Wandel der Öffentlichkeit im Internet. Media Perspektiven 2:96–112. Paus-Hasebrink, Ingrid. 2008. Zur politischen Partizipation von Jugendlichen im Kontext neuer Medien: Aktuelle Ansätze der Jugend(medien)forschung. In Jahrbuch Medienpädagogik 7: Medien. Pädagogik. Politik, Hrsg. , 133–150. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Krotz, Friedrich. 2003. Zivilisationsprozess und Mediatisierung: Zum Zusammenhang von Medien- und Gesellschaftswandel. In Medienentwicklung und gesellschaftlicher Wandel: Beiträge zu einer theoretischen und empirischen Herausforderung, Hrsg. , 15–37. Wiesbaden: Westdeutscher. Krotz, Friedrich. 2007. Mediatisierung: Fallstudien zum Wandel von Kommunikation, 1. Aufl. Medien – Kultur – Kommunikation. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Kuhn, Hans-Peter, und Christine Schmid. 2004. Politisches Interesse, Mediennutzung und Geschlechterdifferenz.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 4 votes