Die Generation der Wendekinder: Elaboration eines by Adriana Lettrari, Christian Nestler, Nadja Troi-Boeck

By Adriana Lettrari, Christian Nestler, Nadja Troi-Boeck

Seit 2011 stehen Wendekinder, als letzte partiell in der DDR sozialisierte Gruppe, welche sich in Teilen selbst als Dritte new release Ostdeutschland bezeichnen, im Fokus der Öffentlichkeit.

Mit diesem Band liegt eine transdisziplinäre Betrachtung des Phänomens vor. Dabei wird das Forschungsfeld in den Dimensionen Diskurs, Typen und Positionierung(en) kartiert. Im zweiten second ist durch die Bildung eines Analyserasters, dem Rostocker-Generationen-Modell, eine Betrachtung der Frage nach dem „Zusammenwachsen“ der beiden deutschen Staaten gelungen. Die Vielfalt der Beiträge verdeutlicht eine initiale Erkenntnis: Es handelt sich bei den Wendekindern um eine hochgradig various new release, welcher jedoch aufgrund ihrer doppelten Sozialisation eine ausgleichende triangulierende Vermittlerposition zukommt.

Show description

Read or Download Die Generation der Wendekinder: Elaboration eines Forschungsfeldes PDF

Similar german_15 books

Virtuelle Arbeitsstrukturen und organisationales Commitment: Das Büro als entscheidender Faktor sozialer Identifikation

Raumflexible Arbeitskonzepte wie die Telearbeit lassen auf einen abnehmenden Stellenwert des Arbeitsraums Büro und auf eine Veränderung des Beziehungsgefüges zwischen Mitarbeiter und company schließen. Es stellt sich die Frage nach der Bindung eines Mitarbeiters an seinen Arbeitgeber und nach den Auswirkungen auf Leistungs- und Kündigungsbereitschaft.

Praxiswissen Gleitschleifen: Leitfaden für die Produktionsplanung und Prozessoptimierung

Dieses Fachbuch stellt sehr anschaulich und in verständlicher Sprache alle wichtigen Bereiche des Gleitschleifens dar. Viele Tabellen mit Richtwerten und Diagrammen geben konkrete Hinweise für die praktische Arbeit. In der aktuellen Auflage wurden die Kapitel zur Abwasserbehandlung und zu den Topf-Vibratoren deutlich erweitert.

Unternehmensberatung und Partizipation: Eine empirische Untersuchung in Krankenhausunternehmen

Peter Brückner-Bozetti geht der Frage nach, welchen Einfluss die Partizipation der Mitarbeitenden auf den Beratungsprozess in Unternehmen hat und kann mit seiner Studie ein komplexes Ursache-Wirkungsgeflecht darstellen. Dabei thematisiert der Autor insbesondere die Bedeutung der Integration von Fach- und Prozesskompetenz, die konkrete Gestaltung von Partizipation sowie die Handlungsstrategien der Akteure in Beratungsprozessen.

Additional resources for Die Generation der Wendekinder: Elaboration eines Forschungsfeldes

Example text

Die in diesem Beitrag behandelten, um 1970 geborenen Ostdeutschen, können jedoch nicht mit einem solchen Etikett versehen werden. Gleichfalls heben sie sich von anderen Altersgruppen zu wenig ab, da sie Bewältigungsstrategien älterer Kohorten kreativ annahmen aber nicht grundsätzlich veränderten. Zudem haben sie trotz beträchtlichen literarischen Wirkens Einzelner keine selbstreferentielle Generationenbeschreibung konstruiert oder bemühen sich derzeit darum, dies im Nachhinein zu tun. Eine politische oder kulturelle Vergemeinschaftung hat somit nicht stattgefunden.

Lettrari, Adriana. 2012. Potentiale der Dritten Generation Ostdeutschland. Nicht entweder oder, sondern sowohl als auch. In Dritte Generation Ost. Wer wir sind, was wir wollen, Hrsg. , 202–209. Berlin: Christoph Links Verlag. Lettrari, Adriana. 2014. Sprecht endlich über die Zukunft! Der Tagesspiegel, 24. Oktober. Lettrari, Adriana, Christian Nestler, und Jane Porath. i. E. Wendekinder in der Berliner Republik und Europa. Transformationskompetenz – eine etymologische, transdisziplinäre Exploration.

2006. Prekäre Jugend im Osten Deutschlands. Berliner Debatte Initial 17 (6): 4–14. Demnitz, Jana. 2013. „Offen, selbstironisch, flexibel“. Der Tagesspiegel. http://www. html. Zugegriffen: 15. Sept. 2014. Enders, J. , Adriana Lettrari, Mandy Schulze, und Johannes Staemmler. 2012. Fach- und Führungskräftemangel in Ostdeutschland. Eine qualitative Untersuchung der ‚Dritten Generation Ostdeutschland‘. Bielefeld: Bertelsmann Verlag. Engel, Christoph. 2002. Einführung. In Wissen – Nichtwissen – Unsicheres Wissen, Hrsg.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 23 votes