Die Betriebsaufspaltung in der Finanzrechtsprechung by Michael Wehrheim

By Michael Wehrheim

1. Kapitel: purpose und Konzeptionen.- 2. Kapitel: Steuerrechtliche Tatbestandsvoraussetzungen von Betriebsaufspaltungen.- three. Kapitel: Besteuerung bei der Begründung einer klassischen Betriebsaufspaltung.- four. Kapitel: Laufende Besteuerung einer klassischen Betriebsaufspaltung.- five. Kapitel: Besteuerung bei Beendigung einer klassischen Betriebsaufspaltung.- 6. Kapitel: Die klassische Betriebsaufspaltung im Belastungsvergleich.- Thesenförmige Zusammenfassung.- Rechtsquellenverzeichnis.

Show description

Read Online or Download Die Betriebsaufspaltung in der Finanzrechtsprechung PDF

Best german_14 books

Die Deutschen Parteiprogramme: Vom Erwachen des Politischen Lebens in Deutschland bis zur Gegenwart

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Simultan hybride Qualitätsstrategie im Privatkundengeschäft von Kreditinstituten: Erfolgreiche Synthese von Kosten- und Qualitätsvorteilen

Kreditinstitute stehen im Privatkundengeschäft derzeit vor einer doppelten Herausforderung: Einerseits sind Reaktionen auf den Strukturwandel nötig, andererseits gilt es, die andauernde Ertragsschwäche zu bekämpfen. Die Folge ist eine Intensivierung des Wettbewerbs. Vor dem Hintergrund der bankbetrieblichen Konkurrenzsituation untersucht Andreas Bruns, unter welchen Voraussetzungen Kreditinstitute den dringend benötigten Wettbewerbsvorteil mit Hilfe einer simultan hybriden Qualitätsstrategie erreichen können.

Extra info for Die Betriebsaufspaltung in der Finanzrechtsprechung

Sample text

Generell ist die Möglichkeit einer Widerlegung der Gruppentheorie aus Sicht des Steuerpflichtigen zu begrüßen. Allerdings liegt die Beweislast bei den Gesellschaftern -eine Tatsache, die oftmals bereits den Ausgang des Verfahrens determiniert. 32 Extrem entgegengesetzte Beteiligungen Auf eine generelle Zusammenrechnung von Anteilen der an beiden Gesellschaften beteiligten Gesellschafter verzichtet die Rechtsprechung von sich aus, wenn die Beteiligungen der betroffenen Gesellschafter an beiden Unternehmen extrem entgegengesetzt sind.

Wohlgemerkt muß es sich dabei um ständige Interessenkollissionen handeln. B. durch vereinzelte konträre Stimmabgaben bei Gesellschafterversammlungen, können die Addition der Anteile nicht verhindern. Senats 1) ist sich die Rechtsprechung heute einig, daß die abstrakte Möglichkeit von Interessengegensätzen nicht ausreicht, um eine Zusammenrechnung zu vermeiden. Den Steuerpflichtigen obliegt es, die Interessenkollissionen durch konkrete Tatsachen zu belegen. B. unterschiedliche Ausgestaltung der Gesellschaftsrechte) als auch in unterschiedlichen wirtschaftlichen oder familiären Interessen begründet sein.

Denn It. l Satz 2 GewStG bei einer kapitalistischen Betriebsaufspaltung Anwendung, soweit die Gesellschafter der Besitzgesellschaft die Anteile an der Betriebsgesellschaft in ihrem Privatvermögen halten und die Besitzkapitalgesellschaft ausschließlich Grundbesitz an die Betriebskapitalgesellschaft verpachtet. 2) 3) Demnach wird bei der Besitzlcapitalgesellschaft die gewerbesteuerliehe Bemessungsgrundlage um den Teil des Gewerbeertrags gekürzt, der auf die Verwaltung und Nutzung des eigenen Grundbesitzes entfällt, 1) Auch diese Sonderform wurde vom BFH explizit bestätigt.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 50 votes