Dermatologie an der Schwelle zum neuen Jahrtausend: by E. Proksch (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. A. Plettenberg,

By E. Proksch (auth.), Priv.-Doz. Dr. med. A. Plettenberg, Prof. Dr. med. Wilhelm N. Meigel, Prof. Dr. med. Ingrid Moll (eds.)

Dieser Band beinhaltet die Beiträge des wissenschaftlichen Programms der forty. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft. Im Vorfeld wurden bereits klare thematische Schwerpunkte gesetzt, die eine Standortbestimmung der Dermatologie in Deutschland erlauben. Die Themen unterstreichen die Bedeutung der Dermatologie für die gesamte Medizin. Die Anforderungen des niedergelassenen Hautarztes wurden ebenso berücksichtigt.

Show description

Read or Download Dermatologie an der Schwelle zum neuen Jahrtausend: Aktueller Stand von Klinik und Forschung PDF

Best german_11 books

Ökumene und Gemeinde: Untersuchungen zum Alltag in Kirchengemeinden

InhaltDas Buch untersucht die Entwicklung der Beziehungen zwischenevangelischen und katholischen Kirchengemeinden im Zeitraum von 1983 bis 1999in fünf Stadtteilen mit unterschiedlicher Sozialstruktur. Es fällt auf, wie stark die Kirchengemeinden ein Spiegelbildihrer sozialräumlichen Umwelt, ihrer Probleme und Auseinandersetzungen mitherausfordernden gesellschaftlichen Entwicklungen im Nahbereich darstellen.

Kriminal-politik: Unter redaktioneller Mitarbeit von Matthias Gasch

Kriminalpolitik wird von den Autoren des Buches als ein Politik-Programm verstanden, welches die Strategien, Taktiken und Sanktionsinstrumente beschreibt, mit denen die Institutionen der Inneren Sicherheit eine Optimierung der Verbrechenskontrolle zu erreichen versuchen. Derzeit sind Tendenzen zu beobachten, wonach sich die bislang nationwide und staatlich ausgerichteten Kriminalpolitiken „entgrenzen“: sichtbar vor allem in der zunehmenden Europäisierung der Inneren Sicherheit, beobachtbar aber auch anhand der steigenden Einbeziehung kommerzieller Akteure in die Produktion öffentlicher Sicherheit.

Extra info for Dermatologie an der Schwelle zum neuen Jahrtausend: Aktueller Stand von Klinik und Forschung

Sample text

Prof. Dr. Abteilung fUr Andrologie, Universitats-Hautklinik, MartinistraBe 52 D-20246 Hamburg Stockfleth, Eggert, Dr. , Prof. Dr. Klinik und Poliklinik fUr Dermatologie, Universitatsklinikum Carl Gustav Carus, Technische Universitat Dresden FetscherstraBe 74 D-01307 Dresden Stolz, Wilhelm, Prof. Dr. Dermatologische KlinikUniversitat Regensburg Franz-Josef-StrauB-Allee 11 D-93042 Regensburg Seebacher, Claus, Prof. Dr. , Prof. Dr. Universitats-Hautklinik, Albert -Ludwigs-Universitat Freiburg HauptstraBe 7 D-79104 Freiburg im Breisgau Streit, Volker, Dr.

Ib). Der Vergleich der Anzahl der MIB-l-positiven (proliferierenden) Lymphozyten im Blut am Tag 0 und am Tag 7 (bzw. Tag 3 bei CD56) zeigt eine Erhohung der - MIB-l+ CD4+ Zellzahl urn 421%. - MIB-l+ CD8+ Zellzahl urn 383%. - MIB-l+ CD56+ Zellzahl urn 215%. Somit ist das AusmaB der Proliferation bei den CD4Zellen (vor Therapie: 0 9,3% bzw. nach Therapie: 039,2%) am starksten ausgepragt. 2). SchluBfolgerung Der Anstieg verschiedener Lymphozytensubpopulationen im peripheren Blut und in Lymphknoten von HIV-Patienten demonstriert die starke Proliferation von Lymphozyten durch lL-2, die bislang durch HAART allein nicht gezeigt werden konnte [3].

Wie andere Tumoren exprimieren auch Melanome eine Vielzahl spezifischer Tumorantigene in Form von Oligopeptiden auf ihren MHC-Klasse-I-Molekulen, die von spezifischen zytotoxischen T-Zellen (CTL) erkannt werden konnen. In verschiedenen experimentellen Systemen konnte anhand solcher tumor-spezifischer CTLs eine Tumorregression erzielt werden. Diese Zellen stellen die Basis fur eine Vakzinierungstherapie dar. Tumoren selbst konnen jedoch trotz Expression verschiedener Antigene selbst keine T-Zellen aktivieren, da die Prasentation dieser Antigene nicht im Kontextkostimulatorischer Sign ale erfolgt.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes