Das Kyoto-Protokoll: Internationale Klimapolitik für das 21. by Sebastian Oberthür, Hermann E. Ott

By Sebastian Oberthür, Hermann E. Ott

Die internationale Klimapolitik ist an einem Wendepunkt angekommen. Die Annahme des Kyoto-Protokolls ist ein großer Schritt in dem Versuch der Menschheit, die schädlichen Folgen des Klimawandels zu begrenzen. Dieses Buch, geschrieben von zwei deutschen Experten, erklärt die naturwissenschaftlichen, ökonomischen sowie politischen Bedingungen desTreibhauseffekts und erläutert die Hintergründe der Annahme des Kyoto-Protokolls. Das Buch analysiert in seinem Mittelteil den Vertragstext im Stile eines Gesetzeskommentars, nennt die offenen Fragen und gibt mögliche Antworten für die Weiterentwicklung der Normen. In einem dritten Teil werden Schlussfolgerungen gezogen, die politische Landschaft nach Kyoto beleuchtet und eine Leadership-Initiative für die Europäische Union vorgestellt, um die Handlungsmacht gegenüber den united states wieder zu erlangen.

Show description

Read Online or Download Das Kyoto-Protokoll: Internationale Klimapolitik für das 21. Jahrhundert PDF

Best german_8 books

Die Quarzlampe: ihre Entwicklung und ihr heutiger Stand

Bei der zunehmenden Verbreitung und den vielen Eigentiimlich keiten der Quarzlampe hat sich das Bediirfnis nach einer method a tischen Zusammenstellung ihrer Eigenschaften und einer iibersicht lichen Beschreibung ihrer konstruktiven Einzelheiten geltend gemacht. Zur Fiillung dieser Liicke solI die vorliegende Schrift beitragen und den, der praktisch mit der Lampe zu tun hat oder an ihrer Weiter entwicklung arbeiten will, unterstiitzen.

Die Diathermie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Das Neue Steuerungsmodell — Chance für die Kommunalpolitik?

Wichtigstes Anliegen des Neuen Steuerungsmodells, das seit einiger Zeit die kommunalpolitische Diskussion beherrscht, ist ein effizientes und effektives administration. Neben der kommunalen Daseinsvorsorge, einer Domäne der Verwaltung, steht jedoch gleichberechtigt die Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft.

Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Mittel der Organisation und Führung von Unternehmen

Der Verfasser der vorliegenden Arbeit ist wissenschaftlicher Assistent am Institutfiir Vergleichen de Betriebswirtschafislehre der Universitat Miinchen und hat mich als dessen Vorstand gebeten, ein V orwort zu der vorliegenden Veroffentlichung zu schreiben. Am einfachsten kann guy sich dieser Aufgabe entledigen, indem guy eines der ublichen GefaIligkeitsvorworte verfaBt, die sich in freundlichen Lobpreisungen uber Verfasser und Werk ergehen, vom wissenschaftlichen Standpunkt aus aber auBerst unergiebig sind.

Extra resources for Das Kyoto-Protokoll: Internationale Klimapolitik für das 21. Jahrhundert

Sample text

58 Kapitel 2 den Entwicklungsländern heftige Reaktionen ausgelöst, da diese derartige Ansinnen als unfair und ungerecht betrachten. Diese vorhersehbare Reaktion hat einige Industrieländer der Bremsergruppe dazu veranlasst, absichtlich Missstimmung zu schaffen, um so die Verhandlungen zu verzögern (vgl. Kap. 17). 5 Nichtstaatliche und internationale Organisationen Der Kyoto-Prozess wurde von den Regierungen geprägt. " Auch wenn diese Organisationen bei den zwischenstaatlichen Verhandlungen selbst nicht verhandlungsführend waren, konnten sie durch Information und Beratung, politische Empfehlungen und bisweilen direkte Lobbyarbeit Einfluss auf das Handeln der Regierungen nehmen.

Immerhin gehören ihr solch verschiedene Länder wie China, Indien, Südkorea, Mali und Costa Rica an. Offensichtlich ist die Meinung Chinas, Indiens und daneben auch Brasiliens bei der Formulierung von Standpunkten in der Gruppe der G 77 und China von besonderem Gewicht. Dennoch waren am Kyoto-Prozess auch viele andere Entwicklungsländer wie Malaysia, die Philippinen, Tansania, Indonesien und Mexiko aktiv beteiligt. Bei den Klimaverhandlungen stand für diese Gruppe die Frage der Gerechtigkeit im Mittelpunkt.

5 Nichtstaatliche und internationale Organisationen Der Kyoto-Prozess wurde von den Regierungen geprägt. " Auch wenn diese Organisationen bei den zwischenstaatlichen Verhandlungen selbst nicht verhandlungsführend waren, konnten sie durch Information und Beratung, politische Empfehlungen und bisweilen direkte Lobbyarbeit Einfluss auf das Handeln der Regierungen nehmen. Insgesamt gibt es "eine große Zahl von Organisationen in vielerlei Form und Größe", die die internationalen politischen Entscheidungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel mitgestalten (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 37 votes