Zeitcontrolling indirekter Prozeßketten by Georg Miehler

By Georg Miehler

Die Geschwindigkeit, mit der Unternehmen ihre Leistungen erbringen, entwickelt sich zunehmend zum entscheidenden Differenzierungskriterium im Wettbewerb. Rechnung getragen wurde dem Faktor Zeit bisher überwiegend in der Produktion. Aufgrund mangelnder Transparenz über relevante Zeiteinflußgrößen haben sich die indirekten Bereiche der Auftragsabwicklung dagegen den Maßnahmen zur Zeitverkürzung weitgehend entzogen. Georg Miehler entwickelt ein Modell für ein Zeitcontrolling indirekter Prozeßketten, das sowohl Möglichkeiten zur systematischen Ausschöpfung der vorhandenen Zeitsenkungspotentiale abbildet als auch relevante Zeiteinflußgrößen berücksichtigt. Anhand von Fallstudien zeigt der Autor die praktische Relevanz und Umsetzbarkeit des Modells auf.

Show description

Read more

1 × 1 der chirurgischen Instrumente: Benennen, Erkennen, by Margret Liehn, Hannelore Schlautmann (auth.)

By Margret Liehn, Hannelore Schlautmann (auth.)

Instrumente und Instrumentation kompakt

Endlich ein Praxisbuch, used to be sich nur auf die Instrumente und die Instrumentation fokussiert - aktualisiert in der 2. Auflage. Mit allen notwendigen Informationen über chirurgische Instrumente, Operationssiebe und –tische und das Buch, das die wichtigsten Fragen von OP-Fachkräften klärt und ihnen Sicherheit im Umgang mit den Instrumenten vermittelt.

Grundlagen: Herstellung, Materialkunde, Oberflächenbeschaffenheit

Welche Instrumente gibt es und wie werden sie verwendet? identify, Technik, Verwendungszweck

Wie werden Instrumente angereicht? Instrumentation, Vorbereitung des Instrumentiertischs, dealing with

Wie werden Instrumente aufbereitet? Pflege und Aufbereitung von Instrumenten

Mehr als 2 hundred Abbildungen erleichtern das Erkennen und Unterscheiden einzelner Instrumente. Das Buch bündelt das Fachwissen, welches im OP vorausgesetzt wird.

Für neue Mitarbeiter ist das Buch zum Einlernen eine 1A-Untersützung aber auch zum Nachschlagen sollte es in keinem OP-Team fehlen.

Show description

Read more

Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung: Beiträge aus by Holger Rust (auth.), Reinhold Popp, Elmar Schüll (eds.)

By Holger Rust (auth.), Reinhold Popp, Elmar Schüll (eds.)

Elmar Schüll, M.A.

Nach dem Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Spanisch an der Freien Universität Berlin und der Universität des Baskenlandes in Bilbao/Spanien arbeitete Elmar Schüll als Wissenschaftlicher Referent drei Jahre im Institutfutur der Freien Universität Berlin für ein internationales Bildungsprojekt und sammelte dabei wertvolle Erfahrungen an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis. Dabei forschte und publizierte er auch zu den wissenschaftstheoretischen und methodischen Grundlagen der modernen Zukunftsforschung. Seit Sommer 2007 ist Elmar Schüll im Salzburger Zentrum für Zukunftsstudien im Bereich der grundlagenorientierten Forschung tätig.

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Popp

Prof. Dr. Reinhold Popp ist Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Zukunftsstudien in Salzburg, Univ.-Prof. an der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Innsbruck und Professor für sozialwissenschaftliche Zukunfts- und Innovationsforschung an der Fachhochschule Salzburg.

Nach dem Studium der Pädagogik, der Politikwissenschaft und Psychologie folgte auch die merchandising an der Universität Salzburg. Die Habilitation zum Universitätsdozenten erwirbt Reinhold Popp 1986 in den Erziehungswissenschaften an der Universität Innsbruck. 1995 wird er zum Univ.-Professor ernannt.

Professor Popp ist seit vielen Jahren in wichtige europäische Netzwerke für zukunftsorientierte Forschung integriert und konnte als wissenschaftlicher Leiter eines Ludwig Boltzmann-Instituts sowie als Leiter des Zentrums für Zukunftsstudien über viele Jahre auch Erfahrungen im Forschungsmanagement sammeln. Die Liste seiner wissenschaftlichen Veröffentlichungen umfasst mehr als 2 hundred Titel.

Show description

Read more

Ausbau der Flughafeninfrastruktur: Konflikte und by Dipl.-Volksw. Frank Bickenbach, Dr. Lars Kumkar,

By Dipl.-Volksw. Frank Bickenbach, Dr. Lars Kumkar, Dipl.-Volksw. Henning Sichelschmidt, Prof. Dr. Rüdiger Soltwedel, Dr. Hartmut Wolf (auth.)

Kennzeichnend für Flughafeninfrastrukturprojekte sind eine starke Politisierung der Entscheidungs- und Genehmigungsprozesse sowie jahrelange gerichtliche Auseinandersetzungen. Beides ist geeignet, Zweifel an der Effizienz der bestehenden institutionellen Regelungen und der Rationalität der staatlichen Planungs- und Genehmigungsentscheidungen zu nähren und deren gesellschaftliche Akzeptanz zu verringern. In dieser Studie werden die grundlegenden Probleme einer effizienzorientierten Flughafeninfrastrukturpolitik dargestellt und die Erfahrungen diskutiert, die in verschiedenen Infrastruktursektoren und Ländern mit unterschiedlichen institutionellen Rahmenbedingungen gemacht wurden. Vor diesem Hintergrund werden Leitlinien für eine effizienzorientierte Reform des institutionellen Rahmens der Flughafeninfrastrukturpolitik entwickelt.

Show description

Read more

Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und by Paul Windolf (auth.), Rudolf Stichweh, Paul Windolf (eds.)

By Paul Windolf (auth.), Rudolf Stichweh, Paul Windolf (eds.)

Inklusion und Exklusion sind elementare Kategorien der Soziologie. Beide Begriffe verweisen auf paradoxe Konsequenzen, die die empirische Forschung inspiriert haben. Inklusion in eine begrenzte Zahl von Subsystemen bedeutet gleichzeitig Exklusion aus allen anderen Subsystemen. Exklusion aus einem Unternehmen (Arbeitslosigkeit) hat gleichzeitig eine Inklusion in andere Formen der Vergesellschaftung zur Folge (sozialstaatliche Fürsorge). In diesem Band werden die Begriffe Inklusion und Exklusion auf zentrale Probleme der Sozialstruktur und der sozialen Ungleichheit angewandt. Ungleiche Chancen im Bildungssystem haben Exklusion und Marginalisierung auf dem Arbeitsmarkt zur Folge. Die Auflösung von Netzwerken hat weitreichende Konsequenzen für die Struktur einer nationalen Ökonomie (Deutschland AG). Am Beispiel der Flüchtlinge aus den deutschen Ostgebieten wird der konfliktreiche Inklusionsprozess einer Migrationsbevölkerung nach dem 2. Weltkrieg nachgezeichnet. Prozesse der räumlichen Inklusion/Exklusion verschärfen die Probleme der Armutsbevölkerung im innerstädtischen Ghetto.

Show description

Read more

Die Fabrikation von Wundern: Modernisierung, wirtschaftliche by Boris Holzer

By Boris Holzer

Die gesellschaftliche Entwicklung in Ostasien hat in den letzten Jahrzehnten mehrfach überraschende Wendungen genommen. Zunächst notierten Beobachter mit Erstaunen das ostasiatische Entwicklungs-"Wunder" nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit bemerkenswerter Geschwindigkeit vollzogen zuerst Japan und anschließend die "vier kleinen Tiger" Hongkong, Singapur, Südkorea und Taiwan den Wandel zur modernen Industriegesellschaft. Auch andere Länder der quarter hegten die Hoffnung, diesem Beispiel bald folgen zu können. Dann wurde die quarter jedoch von einer Finanz- und Währungskrise erschüttert, die derartige Pläne nachhaltig in Frage stellte. Die langfristigen Folgen dieser Entwicklung sind ungeklärt.
Auf der Suche nach den Ursachen versucht die vorliegende Studie, den Modernisierungsprozeß in Ostasien zu rekonstruieren. Eine Reihepolitischer, wirtschaftlicher und sozio-kultureller Faktoren trugen zur erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung bei. Sowohl die Erfolge als auch die Krisensymptome der gesellschaftlichen Entwicklung in Ostasien müssen allerdings im Kontext weltwirtschaftlicher und geopolitischer Rahmenbedingungen gesehen werden.

Show description

Read more

Benchmarking Deutschland: Arbeitsmarkt und Beschäftigung : by Werner Eichhorst

By Werner Eichhorst

Der Bericht Benchmarking Deutschland beurteilt den Wirtschafts- und Sozialstandort Deutschland im internationalen Vergleich. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung des Arbeitsmarktes und der Politikbereiche, die im Wesentlichen auf die Beschäftigungsdynamik einwirken. Ziel dieses Berichts ist die Erkennung von Stärken und Schwächen und die Suche nach praktisch umsetzbaren Reformansätzen. Das Benchmarking Deutschland, das erste seiner paintings, ist in enger Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Benchmarking des Bündnisses fürArbeit entstanden. Es gründet sich auf einen umfassenden Bestand a global vergleichbaren Daten sowie die führende einschlägige Literatur und gibt in der kompakten und leicht zugänglichen shape eines Kompendiums die von den Akteuren gemeinsam anerkannten Datenlage wieder.

Show description

Read more

Sozialtheorien im Vergleich: Der Nordirlandkonflikt als by Prof. Dr. Thorsten Bonacker, Dr. Rainer Greshoff (auth.),

By Prof. Dr. Thorsten Bonacker, Dr. Rainer Greshoff (auth.), Thorsten Bonacker, Rainer Greshoff, Uwe Schimank (eds.)

Die Sozialwissenschaften sind durch einen Theorien- und Methodenpluralismus gekennzeichnet. Doch was once unterscheidet eigentlich genau verschiedene Sozialtheorien? Welche Unterschiede gehen auf differierende Erklärungen desselben Gegenstandes zurück, welche sind eher begrifflicher Natur? An welchen Stellen lassen sich trotz großer methodologischer Unterschiede ähnliche Erklärungen und Beschreibungen finden? Der Band versucht auf diese Fragen mithilfe eines fallbezogenen Theorienvergleichs Antworten zu geben. Verschiedene sozialtheoretische Ansätze liefern aus ihrer Perspektive einen Beitrag zur Erklärung spezifischer Aspekte des Nordirlandkonflikts. Der Band kann auch zur fallbezogenen Einführung in ausgewählte Sozialtheorien dienen.

Show description

Read more