Asterix Mundart, Band 14, Hessisch I - Hibbe un dribbe, 2. by Rene Goscinny

By Rene Goscinny

Show description

Read Online or Download Asterix Mundart, Band 14, Hessisch I - Hibbe un dribbe, 2. Auflage PDF

Best german_2 books

Intrusion Detection effektiv!: Modellierung und Analyse von Angriffsmustern

Intrusion-Detection-Systeme werden zum Schutz vor Angriffen von IT-Systemen eingesetzt. Sie erkennen Missbrauch, indem sie Systemereignisse mit bekannten Angriffsmustern vergleichen. Der praktische Einsatz dieser Systeme ist h? ufig von Fehlalarmen gepr? gt. Die Ursache liegt in unzureichenden Angriffsmustern.

Eine kurze Einführung in die Systemtheorie: Lehr- und Übungsbuch

Das Lehrbuch richtet sich vor allem an Studierende technischer Studiengänge an Hochschulen, Fachhochschulen und Berufsakademien. Die komplexen Konzepte und Zusammenhänge der sign- und Systemtheorie werden in anschaulichen, nachvollziehbaren Schritten dargestellt. Den Kern bilden dabei die Grundlagen zur mathematischen Beschreibung im Zeit- und Frequenzbereich linearer, zeitinvarianter Systeme.

Additional info for Asterix Mundart, Band 14, Hessisch I - Hibbe un dribbe, 2. Auflage

Example text

Und der Bologna-Prozess ist in den Niederlanden bereits seit langem erfolgreich umgesetzt; die Bachelor- und Masterstudiengänge sind entsprechend erprobt. Die Niederlande haben zwei Hochschularten: die Universitäten sowie die »Hogeschools«. Letztere sind sehr praxisbezogen und lassen sich in ihrer Ausrichtung mit deutschen Fachhochschulen vergleichen. Allerdings ist das Niveau an einer Hogeschool niedriger als an einer deutschen Fachhochschule. So kann man anders als in Deutschland mit einem Bachelorabschluss einer Hogeschool nicht ohne weiteres einen Master an einer Universität machen.

Diese sind Angebote der Universitäten und Fachhochschulen zur universitären Weiterbildung. Sie entsprechen also den weiterbildenden Studiengängen aus 7 Abschn. 2 (7 S. 15) und sind oft durch den Titel »Master of Advanced Studies« (plus Fachbezeichnung) gekennzeichnet. Diese Programme dauern in der Regel ein Jahr und berechtigen nicht zur Promotion. Die Studiengebühren sind sehr unterschiedlich. Sie reichen von etwa 350 Euro im Monat in Genf bis zu 2 600 Euro in der italienischsprachigen Schweiz.

76). 2 · Erasmus Ploteus, einem ähnlichen Service der EU. Leider sind die Informationen weitgehend auf Englisch und extrem umfassend, so dass es Zeit braucht, bis man das Gesuchte auch gefunden hat. Eine gute Quelle ist auch auf die Webseite des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, der Basisinformationen zu fast allen Ländern auflistet. Viele Artikel zu einzelnen Ländern und Hochschulen gibt es auch im Wiki der Firma »E-fellows. net«. Die Artikel sind gut geschrieben, übersichtlich und hoch relevant – manchmal aber leider nicht ganz aktuell.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 37 votes