Askese und Mysterium. Über Ehe, Ehescheidung und Eheverzicht by Kurt Niederwimmer

By Kurt Niederwimmer

Show description

Read Online or Download Askese und Mysterium. Über Ehe, Ehescheidung und Eheverzicht in den Anfängen des christlichen Glaubens PDF

Best religion books

Paul's Visual Piety: The Metamorphosis of the Beholder

This e-book is on the interface among visible reviews and bible study. For numerous many years, students of visuality were uncovering the importance of daily visible practices, within the feel of learnt conduct of viewing and the assumptions that underpin them. they've got proven that those play a key position in forming and conserving relationships in non secular devotion and in social lifestyles.

Helpmates, Harlots, and Heroes: Women's Stories in the Hebrew Bible (2nd Edition)

This best-selling ebook, now revised and up to date, stocks the paintings of many feminist biblical students who've tested women's tales for numerous years. those tales are strong bills of ladies within the outdated Testament--stories that experience profoundly affected how girls comprehend themselves in addition to men's conception of them.

Inside IS - 10 Tage im 'Islamischen Staat'

Jürgen Todenhöfers document über den IS-Terror

Im Sommer 2014 führte Jürgen Todenhöfer mehrere Monate lang Gespräche mit deutschen Islamisten (via Skype), die sich dem IS-Staat angeschlossen haben. Die Erkenntnisse, die er in diesen Gesprächen gewann, sind mehr als erschreckend und enthüllen die mörderischen Absichten des sogenannten Kalifats, das einen weltweiten Gottesstaat errichten will und dabei auch vor Massenmorden nicht zurückschreckt, selbst unter Muslimen. Nach der Erweiterung Ihres Staates im Nahen Osten, bei der sie die Nachbarstaaten unterwerfen wollen, haben sie Europa und den Westen im Visier.

Im November 2014 fuhr er als bislang weltweit einziger westlicher Journalist in das Zentrum des IS-Staats, nach Mossul, hielt sich dort 10 Tage lang auf und führte weitere Interviews. In seinem Buch beschreibt er eindringlich seine Erlebnisse vor Ort.

The Greek Chronicles: The Relation of the Septuagint I and II Chronicles to the Massoretic Text, Part 1: The Translator's Craft

Those that have studied the LXX have in general suffered many of the tortures of Tantalus: the pride of important discoveries turns out regularly to be close by, yet, just like the fruit which hung over Tantalus' head, the discoveries constantly recede sooner than the outstretched hand. The methods of textual feedback are tough adequate in classical works, but if the entire difficulties attached with the traditions of the Bible are additional, it's most unlikely to set up with absolute walk in the park the unique textual content, for, as G.

Extra resources for Askese und Mysterium. Über Ehe, Ehescheidung und Eheverzicht in den Anfängen des christlichen Glaubens

Example text

1. 2 im antiken Judentum, 155. 17 Ähnlich Schaller, ebdt. Auslegung des Scheidungsverbots im palästinensischen Judenchristentum 47 sehen Überlieferung wieder auftaucht (wenn auch nicht ohne Vorsichtsmaßnahmen und wenn auch nicht unwidersprochen) 18 , ist für die Situation bezeichnend genug: im zeitgenössischen Judentum kelvrt der verdrängte Mythos wieder und verschiedene Schichten des Judentums setzen sich in verschiedener Weise mit ihm auseinander. Daß dabei für Phiion auch allgemein hellenistische Überlieferung eine Rolle gespielt hat, ist sehr wahrscheinlich, und daß auch die rabbinische Tradition an dieser Stelle griechisch beeinfiußt ist, kann man vermuten.

Fassung ist die Gerichtsangst durch das geflügelte Wort von den Gehenna-Schrecken (9, 48) noch verstärkt. Ein bewußtes Zitat aus dem A. T. liegt nicht vor. Vgl. Suhl, Atl. Zitate und Anspielungen, 123. Zur Sache: Jes. 66, 24; Jes. Sir. 7, 17; Judith 16, 18; Billerbeck, II, 19f. In ll A D 6 cp pl it vg syP ist das Wort von der unauslöschlichen, ewigen Höllenstrafe auch nach dem ersten (V. 44) und dem zweiten (V. 46) Teil des Logions eingesetzt, so daß es jetzt (zusammen mit V. 48) als dreifacher Abschluß erscheint.

84 Das LogionfindetsichMk. 9, 43-47 (=Mt. ) in anderem Zusammenhang. Es war ursprünglich aber wohl überhaupt ein selbständiges Wort (der "Spruch über die Verführung") 85 , das erst sekundär in den Zusammenhang mit der Warnung vor dem Ärgernis (Mk. ) bzw. in den Zusammenhang mit dem Ehebruchsverbot (Mt. ) gebracht worden ist 86 • Es sprach ursprünglich ganz allgemein von der Reizung zur Sünde, die aus den Gliedern kommt. Indessen paßt das Wort der Sache nach gut zu dem Zusammenhang, in dem es jetzt bei Mt.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 21 votes